Dr. Judit Szabó

Dr. Judit Szabó
 
Universität Szeged
Institut für Germanistik
6722 Szeged
Egyetem u. 2
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +36-62-544000/3095
Fax: +36-62-544245

Curriculum Vitae

1995-2000      Studium der Germanistik, Sprach- und Literaturwissenschaft an der Universität Szeged
2003-2004      wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik (Universität Szeged)
2003-2004      Stipendiatin der Herbert-Quandt-Stiftung (Dresden)
2006-2009      Mitarbeiterin des ungarischen Forschungsprojekts „Regionalität, kulturelle Techniken, 
                     Wissenschaftsbilder um die Jahrhundertwende und in der Zwischenkriegszeit”
2009-2010      Assistentin am Lehrstuhl für österreichische Literatur und Kultur (Universität Szeged)
2009              Promotion (PhD), (Ethisch-moralische Konzeptionen von Tragödientheorien)
2010-2011      Franz Werfel-Stipendiatin (Universität Wien)
2012-             Assistentin am Lehrstuhl für Deutsche Literaturwissenschaft (Universität Szeged, Ungarn)

Publikationen

Sammelbände (Mitherausgeber)

/ Kecsmár, Krisztina / Szendi, Zoltán (Hg.): Keresztmetszetek. Kiállítás, népszínház és fantasztikum a magyar és német nyelvű kultúrában 1875 és 1917 között. [Querschnitte. Ausstellung, Volkstheater und Phantastik in der deutsch- und ungarischsprachigen Kultur zwischen 1875 und 1917) Budapest: Gondolat 2007, 408 p.

/ Annamária Gyurácz (Hg.): Marionetten und Automaten. Beiträge des Symposions ungarischer Nachwuchsgermanisten. Szeged: Klebersberg Egyetemi Kiadó 2008, 194 p.

/ Csúri, Károly / Mihály, Csilla (Hg.): Határátlépések. Kulturális határok reprezentációi. [Grenzüberschreitungen. Repräsentationen kultureller Grenzen] Budapest: Gondolat 2009, 274 p.

/ Kerekes, Amália / Kindl, Melinda (Hg.): Post Festum. A szabadtéri játékok a két világháború között Salzburgban, Szegeden és Pécsett. [Post Festum. Festspiele in der Zwischenkriegszeit in Salzburg, Szeged und Pécs] Budapest: Gondolat 2009, 604 p.

Haberland, Detlef / Horváth, Géza (Hg.) (Mitarbeit von Tünde Katona und Judit Szabó): Hermann Hesse und die Moderne. Diskurse zwischen Ästhetik, Ethik und Politik. Wien: Praesens 2013, 360 p.

/ Kispál, Tamás (Hg.): Aktuelle Tendenzen in der Gegenwartsgermanistik. Symposium ungarischer Nachwuchsgermanisten. Frankfurt am Main et al.: Peter Lang 2015, 176 p.

Aufsätze

Egy különös társasjáték szabályai. Az igazi és a Judit … és az utóhang német és magyar kontextusban. [Regeln eines eigenartigen Gesellschaftsspiels. Márais Die Richtige und Wandlungen einer Ehe im deutschen und ungarischen Kontext] In: Bernáth, Árpád / Bombitz, Attila (Hg.): Posztumusz reneszánsz. Tanulmányok Márai Sándor német nyelvű utóéletéhez. [Posthum Renaissance. Beiträge zur deutschsprachigen Rezeption von Sándor Márai] Szeged: Grimm 2006, 123-145.

Előszó [Vorwort]. In: Amália Kerekes / Katalin Teller (Hg.): Váltó- és keresztkapcsolások. A tudásközvetítés folyamatai a két világháború közötti magyar és német nyelvű kultúrában. [Querschaltungen. Wissenstransfer in der deutsch- und ungarischsprachigen Kultur der Zwischenkriegszeit]. Budapest: Gondolat 2006, 227–237.

Die Performanz des Ethischen am Beispiel der Penthesilea. in: Hammer, Erika / M. Sándorffy, Edina (Hg.): “Der Rest ist – Staunen”. Literatur und Performativität. Wien: Praesens 2006, 55-68.

Ardinghello oder die Utopie des Widerspruchs. In: Bernáth, Árpád / Hárs, Endre / Plener, Peter (Hg.): Vom Zweck des Systems. Beiträge zur Geschichte literarischer Utopien. Tübingen: Francke 2006, 11-26.

Előszó [Vorwort] In: Sz. J. / Kecsmár, Krisztina / Szendi, Zoltán (Hg.): Keresztmetszetek. Kiállítás, népszínház és fantasztikum a magyar és német nyelvű kultúrában 1875 és 1917 között. [Querschnitte. Ausstellung, Volkstheater und Phantastik in der deutsch- und ungarischsprachigen Kultur zwischen 1875 und 1917) Budapest: Gondolat 2007, 93–106.

Über die Streitgespräche des Empedokles. In: Valentin, Jean-Marie (Hg.): Akten des XI. Internationalen Germanistenkongresses Paris 2005. Bd. 10. Bern: Peter Lang 2007, 295-301.

Das Mechanische der tragischen Darstellung bei Hölderlin. In: Sz. J. / Gyurácz,Annamária (Hg.): Marionetten und Automaten. Beiträge des Symposions ungarischer Nachwuchsgermanisten. Szeged: Klebersberg Egyetemi Kiadó 2008, 21-28.

Előszó [Vorwort] In: / Csúri, Károly / Mihály, Csilla (Hg.): Határátlépések. Kulturális határok reprezentációi. [Grenzüberschreitungen. Repräsentationen kultureller Grenzen] Budapest: Gondolat 2009, 7–30.

Das Ornament und die Matrix. Über die Deutung filmischer Darstellung der Masse bei Kracauer und Benjamin. In: Csúri, Károly / Orosz, Magdolna / Szendi, Zoltán (Hg.): Massenfeste. Ritualisierte Öffentlichkeiten in der mittelosteuropäischen Moderne. Frankfurt a/M.: Peter Lang 2009, 197-208.

Előszó [Vorwort] In: Sz. J. / Kerekes, Amália / Kindl, Melinda (Hg.): Post Festum. A szabadtéri játékok a két világháború között Salzburgban, Szegeden és Pécsett.[Post Festum. Festspiele in der Zwischenkriegszeit in Salzburg, Szeged und Pécs] Budapest: Gondolat 2009, 13-49, 185-196, 383-391.

/ Kovács Bálint: A két világháború közötti útifilm avagy kamerával az autóipar szolgálatában. In: Utak és kalauzok. Változatok az Osztrák-Magyar Monarchia topográfiára. Szerk. Fenyves Miklós, Kerekes Amália, Kovács Bálint, Orosz Magdolna. Gondolat: Budapest 2012. 165-197.

Theatralität oder Inszenierung. In: Deist, Tina / Maubach, Bernd / Pfannkuche, Patrick (Hg.): Mediale Inszenierung literarischer Texte. Kassel (zum Druck angenommen).

/ Kovács Bálint: Der Reisefilm der Zwischenkriegszeit. Die Kamera im Dienste der Autoindustrie. In: Habsburg bewegt. Topografien der Österreichisch-Ungarischen Monarchie. Frankfurt am Main: Peter Lang 2013 (Budapester Studien zur Literaturwissenschaft 17). 203-214.

Eugenik und Domestikation. Inszenierung von ’Abnormitäten’ in Kasimir und Karoline. In: Maske und Kothurn. 2013/3. Horváth lesen. Hg. v. Nicole Streitler-Kastberger, Martin Vejvar. 103-112.

„Dort auf dem Schiff fahre ich davon”. Scham als Metapher in Arthur Schnitzlers Komödie der Verführung. In: Wege in die Seele. Ein Symposium zum Werk von Arthur Schnitzler. Hg. v. Attila Bombitz, Károly Csúri. Wien: Praesens Verlag 2013 (Österreich-Studien 7). 92-101.

Narráció és érzelmek. Válogatás az utóbbi évek elméleti terméséből. [Narration und Emotionen. Ein Überblick über die Ansätze der letzten Jahre] In: Helikon. Irodalomtudományi Szemle. 2013/2. Hg. v. Márta Horváth, Erzsébet Szabó. 247-256.

Tragische Spannung und Traurigkeit. Konditionierung des Selbst auf die skeptische Überprüfung der Wirklichkeit. In: Universalien? Über die Natur der Literatur. Hg. v. Endre Hárs, Márta Horváth, Erzsébet Szabó. Wissenschaftlicher Verlag Trier 2014. 167-178.

Rezensionen

Frank, Manfred: ”Unendliche Annäherung”: Die Anfänge der philosophischen Frühromantik. In: Helikon (Zeitschrift für Literaturtheorie) 2000/1-2, 221-224.

Bossinade, Johanna: Poststrukturalistische Literaturtheorie. In: Ágel, Vilmos / Herzog, Andreas (Hg.): Jahrbuch der ungarischen Germanistik 2000. Budapest: Gesellschaft Ungarischer Germanisten – Bonn: Deutscher Akademischer Austauschdienst 2000, 193-195.

Menke, Christoph: Die Gegenwart der Tragödie. Versuch über Urteil und Spiel. In: Helikon (Zeitschrift für Literaturtheorie) 2006/3, 263-265.

Übersetzungen ins Ungarische

Frege, Gottlob: Einführung in die Logik. In: Helikon (Zeitschrift für Literaturtheorie) 2006/3., 174-184.

Bloch, Ernst: Die Angst des Ingenieurs. In: Kerekes, Amália / Teller, Katalin (Hg.): Váltó- és keresztkapcsolások. [Querschaltungen. Wissenstransfer in der deutsch- und ungarischsprachigen Kultur der Zwischenkriegszeit]. Budapest: Gondolat 2006, 53-61.

Bloch, Ernst: Zeittechnik. Ebd. 388-392.

Bloch, Ernst: Indianroman und Fascismus. Ebd. 190-193.

Kesser, Hermann: Potsdamer Platz. Ebd. 305-315.

Pollák, Illés: Das stählerne Zeitalter. Ebd. 321-324.

Jacobs, Angelika: 'Wildnis' als Wunschraum westlicher 'Zivilisation'. Zur Kritik des Exotismus in Peter Altenbergs Ashantee und Robert Müllers Tropen. In: Sz. J. / Csúri, Károly / Mihály, Csilla (Hg.): Határátlépések. Kulturális határok reprezentációi. [Grenzüberschreitungen. Repräsentationen kultureller Grenzen] Budapest: Gondolat 2009,241-268.

Katja Mellmann: Literatur als emotionale Attrappe. Eine evolutionspsychologische Lösung des „paradox of fiction” . In: Evolúciós kognitív kultúratudomány. [Evolutionär-kognitive Kulturwissenschaft] Hg. v. Márta Horváth. Budapest: Typotex Kiadó 2014.

Themenvorschläge für Diplomanden

zur Literatur der Aufklärung und Romantik:
Fiktionalisierung des Übersinnlichen um 1800, Schauerromane und Geistergeschichten, gothic novel und Schauerroman, frühe Kriminalgeschichten, Gewaltdarstellungen, Kult der Emotionen, Theorien des Tragischen, Ästhetik des Erhabenen, Kunst der Melancholie, Erzählung und Bildlichkeit, Okkultismus und Romantik, Weiblichkeit im Trauerspiel
 
zur Literatur und Kultur der Jahrhundertwende und der Zwischenkriegszeit:
Wissensbilder in phantastischen Fiktionen, Okkultismus und technische Medien, sozialdarwinistische und psychopathologische Visionen in der Kunst, der deutsche Propagandafilm, genrebestimmende Filme (Metropolis, Nosferatu, Dr. Caligari), Thrillers von Fritz Lang, Kino-Debatte, moderne Volksstücke (Ödön von Horváth, Elias Canetti)
 
2017  SZTE Germanisztika   globbersthemes joomla templates