Dr. habil. Szilvia Ritz

    Universitätsdozentin

    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Tel.: +36-62-544246

     

    Forschungsschwerpunkte

    Literatur des Fin de Siècle mit dem Schwerpunkt österreichische Literatur, zeitgenössische österreichische Literatur, Autobiographieforschung, Identitätsforschung

    Publikationen (MTMT)


    AKADEMISCHER LEBENSLAUF


    1989-1996     Anglistik- und Germanistikstudium an der Loránd-Eötvös-Universität Budapest
    1996-1999     Promotionsstipendium an der Loránd-Eötvös-Universität Budapest
    1999-2016     Lehrtätigkeit am Lehrstuhl für deutsche Literatur und Sprache der Gáspár-Károli-Universität Budapest
                           (bis 2006: Univ.-Assistentin, 2006-2009 Univ. Ober-Assistentin, 2009-2016 Univ.- Dozentin)
    2004              Promotion
    2005              Gemeinsames Forschungsprojekt "Kollektive und individuelle Identität in Österreich und Ungarn nach dem Ersten Weltkrieg
                           mit dem Germanistischen Institut der Karl-Franzens-Universität Graz finanziert von der Stiftung Aktion Österreich-Ungarn
    2011-2012     Gastdozentin im Masterlehrgang und Gastvorträge an der Christlichen Universität Partium in Oradea /Großwardein Rumänien
    2011-2016     Gründung und Leitung des kultur- und literaturwissenschaftlichen Kollegs "Textur für Studierende" an der Gáspár-Károli-Universität
    2012-             Gründungsmitglied der internationalen Forschungsgruppe Der mitteleuropäische Roman der Gegenwart
    2013, 2015    Gastdozentur an der Universität Potsdam
    2014-2017     Redaktionsmitglied (Sektion Literaturwissenschaft) beim Jahrbuch der ungarischen Germanistik
    2016-2020     Universität Szeged, Lehrstuhl für österreichische Literatur und Kultur, Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    2017               Habiltation
    2018-              Mitglied der internationalen Forschungsgruppe Epimoderne
    2020-              Universitätsdozent 
    2017-2020     Geschäftsführerin der Gesellschaft ungarischer Germanisten

     

     

     

     

     

    © 2023 Germán Filológiai Intézet. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper