Christoph Beeh

Universität Szeged
Institut für Germanistik
Egyetem u. 2
H-6722 Szeged
E-Mail: Ez az e-mail cím a spamrobotok elleni védelem alatt áll. Megtekintéséhez engedélyeznie kell a JavaScript használatát.  
Tel: +36-62-544000/
Fax: +36-62-544245

Lebenslauf

2006 – 2010
Studium: Deutsche Philologie und Europäische Ethnologie (BA), Georg-August- Universität Göttingen
2008 – 2009
Zusatzqualifikation: Interkulturelle Germanistik / Deutsch als Fremdsprache, Georg- August-Universität, Göttingen
2010 – 2013
Studium: European Studies (Schwerpunkt: Kultur) (MA), Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und Bilgi-Universität Istanbul
2013 – 2015
Freiberuflicher Dozent in DaF- und DaZ-Kursen, Berlin-Neukölln
seit 2015
DaF-Ortslektorat, Universität Szeged

Forschungsschwerpunkte

Sprachwissenschaft und Sprachphilosophie (Promotionsvorhaben zu Gebrauch und Konzeption des Wortes ‚Sprache' bei Werner Heisenberg), Lernerkorpusforschung und Korpuseinsatz im DaF-/DaZ-Kontext, Kritische Diskursanalyse und Europäisierungsforschung

Publikationen

Aufsätze

2016: „Metaphern im Wandel der Moderne: Metaphern- oder Paradigmenwechsel?" In: Nubert, Roxana (Hrsg.): Temeswarer Beiträge zur Germanistik. Temeswar: Mirton, S. 103-116.
https://litere.uvt.ro/publicatii/TBG/pdf/TBG/TBG13 (2016).pdf

2017: „Ein europäischer Völkermord? Anerkennung und Leugnung von Schoah und Aghet im Vergleich". In: Glöckner, Olaf; Knocke, Roy (Hrsg.): Das Zeitalter der Genozide. Ursprünge, Formen und Folgen politischer Gewalt im 20. Jahrhundert. Berlin: Duncker & Humblot, S. 57-79.


Rezension

2018: Roche, Jörg / Suñer, Ferran (2017): Sprachenlernen und Kognition. Grundlagen einer kognitiven Sprachendidaktik. Mit Beiträgen von Kees de Bot, Sabine de Knop, Marina Foschi, Marianne Hepp und Pervaneh Sohrabi. Tübingen: Narr Francke Attempto. In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung (60), S. 74-78.ű

https://www.vep-landau.de/wp-content/uploads/2018/08/bzf_2018_60.pdf

 

Korrektorate / Lektorate
 
Csúri, Károly (2016): Poetische Konstruktionen. Methodologische Studien zu Werken der klassischen Moderne. Wien: Praesens.

Sántáné-Túri, Àgnes (2016): „Stützverbgefüge – die Arbeit am ‚Deutsch- ungarischen Wörterbuch zur Substantivvalenz' als Vermittler zwischen Theorie und Praxis". In: Vortisch, Verena; Szendi, Zoltán (Hrsg.): Jahrbuch der ungarischen Germanistik. Budapest: Gesellschaft ungarischer Germanisten, Bonn: Deutscher Akademischer Austauschdienst, S. 173-186.

Sominé Hrebik, Olga (2017): Érettségi mintafeladatsorok német nyelvből (8 írásbeli középszintű feladatsor) – A 2017-től érvényes érettségi követelményrendszer alapján. Szeged: Maxim.

Bombitz, Attila; Jacob, Joachim (Hrsg.) (2018): Literarischer Text und Kontext. Ein Buch für Károly Csúri. Wien: Praesens.

Szabados, János (n. ersch.): „Ih awer befleise mih, daß ih sie beidte zue nahbarn mahen khan." – Die Karriere des deutschen Renegaten (Hans Caspar) in Ofen (1627–1660) im politischen und kulturellen Kontext. Manuskript: Als Doktorarbeit eingereicht bei: Szegedi Tudományegyetem Bölcsészet- és Társadalomtudományi Kar – Történelemtudományi Doktori Iskola

2019  SZTE Germanisztika   globbersthemes joomla templates